top of page

Europawahl 2024

Ein historischer Moment für junge Wählerinnen und Wähler

 

Am 9. Juni 2024 ist es soweit: Junge Menschen ab 16 Jahren haben zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre Stimme bei der Europawahl abzugeben. Ein bedeutender Schritt in Richtung politische Teilhabe und ein Meilenstein für die Demokratie in Europa.


Um unsere Schüler*innen der Arnold-Freymuth-Gesamtschule optimal auf dieses wichtige Ereignis vorzubereiten, haben wir den Europawahlbus nach Herringen eingeladen. In Kooperation mit der Werkstadt für Demokratie und Toleranz bot der Aktionsbus ein vielfältiges Programm, das darauf abzielte, das Interesse an europäischen Themen zu wecken und Wissen über die Europäische Union zu vermitteln.


Die Klassen 9 und 10 hatten die einzigartige Chance, durch interaktive Workshops wie „Mein Europa und ich“ und „Deine Stimme für Europa – Eine junge Ruhrpott Agenda für Europa“ sowie an verschiedenen Aktionsständen, die EU hautnah zu erleben. Die Workshops boten Raum für Diskussionen, Reflexionen und produktive Auseinandersetzungen mit der eigenen Rolle in Europa.


Dieser Tag war mehr als ein gewöhnlicher Schultag, sondern darüber hinaus auch eine Feier der europäischen Identität und der gemeinsamen Werte, die wir teilen. Wir sind stolz darauf, unseren Schüler*innen diese Erfahrung ermöglicht zu haben und freuen uns darauf, sie als informierte Bürger*innen bei der Europawahl zu sehen. 

M. Schiffer

bottom of page